Sportfreunde Stiller - ‘54, ‘74, ‘90, 2006

13.April 2006 von marco

Es ist ja schon schlimm, wenn die Werbung monothematisch die Weltmeisterschaft aufgreift, aber wenn gestandene deutsche Musiker auf Krampf versuchen, noch die eine oder andere Weltmeistermark mitzunehmen, wirkt es doch irgendwann peinlich. Zu Klängen nicht unähnlich dem Schenkelkracher “Ja, lebt denn der alte Holzmichel noch” heißt es da mit original Fussballer-Gröhl-Chor ™ Untermalung:

54-74-90-2006 - kommt, wir stimmen alle ein!
mit dem herz in der hand und der leidenschaft im bein
werden wir weltmeister sein!

Holzmichel noch, Holzmichel noch …

wir ham nicht die höchste spielkultur, sind nicht gerade filigran.
doch wir haben träume und visionen und hinten wacht der titan.

Lehmann, der Titan? Oder doch Kahn? Visionen der Zukunft oder einfach zu früh komponiert? Etwas später folgt dann auch wieder der Refrain - eingeleitet mit einem zünftigen

(1 und 2 und 3 und)

Sportis-Fans (… so nennen sich die, glaub ich) werden das rhetorisch-musikalische Mittel als Ironie zu verteidigen wissen…

‘54 ‘74 ‘90 2006
ja so stimmen wir alle ein
mit dem Herz in der Hand und der Leidenschaft im Bein
werden wir Weltmeister sein
Jaaaaaaa, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch….

doch nur einer gewinnt …
die ganze Welt spielt sich um den Verstand
doch der Pokal bleibt im Land

Elefant, allerhand, miteinand - da ist noch viel Raum für einfallsreiche Live-Performances… hoffentlich nur in den Bierzelten dieser Nation. Ich sehe gerade bei Amazon:

Sportsfreunde Stiller - Symbolbild

Kunden, die Titel von De Randgruppe gekauft haben, haben auch Titel von diesen Künstlern gekauft:

Keine weiteren Fragen… ach so, und das Album heißt “You Have To Win Zweikampf”

Nebenbei: Gestern auf dem Fischmarkt beim Spiel Bayern gg. Pauli (reden wir nicht drüber) gab es eine Live-Performance einer Hamburger Fussball-Hymne. The Boss Hoss interpretierten “You’ll Never Walk Alone” - furchtbare Version, wirkte aber deutlich weniger bemüht.


tagged , , , , , , and

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Fan, Abseits

bisher 9 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. ⊕ WMBlog.eu : Blog &hellip  |  26.April 2006 at 15:53

    […] Der Pocher singt jetzt auch - bewegt sich auf dem selben Niveau wie die Sportfreunde Stiller, leider jedoch hat der Song genug Hit-Potential, um auf Großveranstaltungen gespielt zu werden. […]

  • 2. Sperlingsprinz  |  27.April 2006 at 17:41

    Bis auf, dass es heißt “und in der Hinterhand nen Masterplan” und nicht und hinten wacht der Titan, ist alles okay…

    Und Pocher steht weit unter dem Niveau von Sportfreunde Stiller, des Pocher kann man erstens nicht mit einem Musiker oder gar einer Band vergleichen, denn er ist Comedian und zweitens sind die Sporties eher für solche Fußball Musik bekannt, also ist des Lied voll in Ordnung, ich weiß gar nicht was ihr habt…

    Des ist mal ein geiles WM Lied…

  • 3. marco  |  28.April 2006 at 10:59

    interessant, der titan war definitiv mit im song dabei, als ich ihn hörte, da hat man vermutlich noch mal nachgebessert.

    und ich sehe es eher andersrum: der pocher steht weit unter dem niveau von sportfreunde stiller, den pocher kann man gar nicht mit einem musiker oder gar einer band vergleichen, denn er ist comedian - deshalb ist es ok, wenn der mal einen song in ner halben stunde hinrotzt, anders bei den “sporties”.

  • 4. Stephan  |  29.April 2006 at 02:22

    Von wegen, noch schnell auf den Zug aufspringen. Wenn in Deutschland eine Band echte Fußballkompetenz hat, dann sind es wohl die Spotfreunde, ausserdem ist das WM-Lied ein Projekt, das von langer Hand geplant wurde. Das ham Sie schon in einem SZ-Interview vor 6 (!) Jahren gesagt…

    Ausserdem: Die Kombination von Abzählen und eingängiger Melodie ist vom Mitgröhlfaktor nicht zu toppen. Und das weltweit gelobte Lightning Seed’s “Three Lions” von 96 und 98 ist auch nicht wesentlicht intellektueller vom Textanspruch.

  • 5. Sporti4ever  |  04.Mai 2006 at 20:49

    ICh findd ie Sporti´s einfach nur geil und alle Kritiker haben keinen guten Geschmack!!!
    ICh habe gehört das der Song “laut anhören” in zusammen gemacht wurde. Stimmt das?
    BIs dann alle Sportis

  • 6. marco  |  05.Mai 2006 at 10:06

    stephan: für einen song, der angeblich seit sechs jahren in der mache ist, klingt der aber nach einem unglaublichen schnellschuss…..

    sporti4ever: genau, du hast recht… alle anderen sind doof. geh wieder spielen.

  • 7. Flaxi  |  06.Juni 2006 at 13:52

    Ähm seit wann müssen Fußballsongs die zum Mitgröhlen geschrieben sind sonderlich durchdacht sein? Der Song soll Vorfreude und gute Laune schaffen und das tut er definitiv.

  • 8. Klinsi  |  16.Juni 2006 at 18:07

    Flaxi, so ist es!
    Das Lied geht ab und es hat geil in die Stimmung nach dem Polen Spiel gepasst.

  • 9. Loomis  |  01.Juli 2006 at 17:33

    das spiel ist einfach nur geil, sing mal mit und bei der stimmung. und was habt ihr gegen den text, wenn ihr ihn schon nicht versteht -.-

    und pocher, der soll erstmal lernen, witze zu reißen, dass JEDER mitlachen kann. von wegen mischen impossible und dann einen armlosen menschen darstellen, der versucht zu pokern -.-

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Aktuelle Artikel

Bandenwärpunk


Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt wmblog.eu steht zum Verkauf Besucherstatistiken von wmblog.eu etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse