Das Volk der Opportunisten?

05.Juli 2006 von Christian

Kaum muss die deutsche National-Elf eine (sicherlich schmerzende) Niederlage einstecken, schon reduziert sich das Fahnenaufkommen in den deutschen Straßen merklich. Verschiedene Discounter bieten Ihre Flaggen-Artikel aktuell auch nur noch zum halben Preis an.

Keine Chance mehr auf Weltmeister, also kein Recht auf Fans? Sollten die Deutschen ein Volk voller Opportunisten und Heuchler sein? Auf einmal ist die Begeisterung verschwunden und “Fan sein” scheint wohl nicht mehr cool genug.

Wie Kriki schon im vorangegangenen Posting schrieb, so hat die deutsche Nationalmannschaft durchaus einiges geleistet und gebührenden Respekt verdient. Vor allem von jenen, die behaupteten sie würde Weltmeister werden. Die Mannschaft ist noch nicht raus aus dem Spiel (im Vergleich zu vielen anderen Mannschaften) und hat noch ein Spiel vor sich, wo sie sich die Unterstützung der Fans wohl verdient hat.

Dazu ein Zitat aus dem Film “Cool Runnings” (gefunden im spitblog):

“Wenn du ohne Goldmedaille nichts wert bist, bist du mit ihr auch nichts wert.”

Zeigt der Welt, dass die Deutschen Fans kein Opportunistenpack sind!


tagged , , and

Artikel gespeichert unter: Fussball, Fan

bisher 5 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. kriki  |  05.Juli 2006 at 15:45

    Fast schon ein bisschen beleidigend, dass die Flaggen jetzt zum halben Preis vertickt werden. (Also ist Deutschland seit gestern Nacht um kurz nach 11 auch nur noch halb so viel wert?!?)

    Puhh,… es gibt keinen Grund jetzt den verletzten Liebhaber zu spielen… Ich halte meine Fahne immernoch für die Nationalelf und auch das Gastgeberland und die Fans hoch (und mit hoch meine ich richtig hoch!)

    (Das Zitat ist echt gut!)

  • 2. Kirsten  |  05.Juli 2006 at 16:07

    Ich hab meine Fahne auch noch, muss mich als Klugscheißer betiteln lassen und gelt als unbelehrbar, was meine Unterstützung unserer Mannschaft angeht…
    Aber ich muss sagen, in unserem Ortsteil/Dorf hängen noch die gleichen Flaggen und Fahnen wie gestern. Der Westfale an sich ist halt auch stur. :-D

  • 3. marco  |  05.Juli 2006 at 22:39

    ich war gestern auf dem berliner ku’damm unterwegs und war wegen der inflationär gesunkenen anschaffungskosten für die national-utensilien sogar kurzzeitig versucht, mir eine zuzulegen… aber ich bin hart geblieben, und beschränke die visuelle verbrüderung mit meiner nation auf ein armband:

    http://www.land-der-ideen.de/CDA/armbaender,2770,0,,de.html

  • 4. Raven  |  09.Juli 2006 at 08:24

    Nö. Jetzt erst recht Flagge zeigen. Und natürlich auch zeigen welches Team rocked: World Champions of the Hearts

  • 5. Sebastian  |  09.Juli 2006 at 09:11

    Gute Idee, aber wenn mich meine Englischkenntnisse nicht täuschen, müsste es dann nicht korrekt “World Champion of Hearts” heissen? Wir wollen uns ja schliess nicht vor den längst rausgeflogenen Briten blamieren…

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Artikel

Bandenwärpunk


Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt wmblog.eu steht zum Verkauf Besucherstatistiken von wmblog.eu etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse