Bier-ins-Stadion-Schmuggel-Plautze

27.April 2006 von Sebastian

Bierpreis im Stadion zu hoch ? Kein Problem : http://thebeerbelly.com/

Eine tragbare Bierplautze, gefüllt mir 2.5 Litern Hopfenkaltschale, die optisch fast nicht von einem Waschbärbauch zu unterscheiden ist. Was für eine Erfindung…


tagged , , and

Artikel gespeichert unter: Allgemein

bisher 6 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Sebastian  |  27.April 2006 at 18:21

    und jetzt können wir auch den unterschied zwischen einer flapsigen kurzmeldung von mir und einem redaktionell hochwertigen, gut recherchierten und sauber verlinkten artikel vom christian sehen. :)

  • 2. Christian  |  27.April 2006 at 18:23

    Hätte ich aber nicht so lange “recherchiert”, dann wäre mein Artikel doch vor Deinem fertig gewesen. So ist das Leben doch irgendwie ungerecht.

  • 3. Sebastian  |  27.April 2006 at 18:26

    du bist ja nach punkten vorn, ich war einfach nur schneller - und genaugenommen bist du auch weiter oben auf dem virtuellen reihenfolgentreppchen :)

  • 4. Kriki  |  27.April 2006 at 18:27

    Wow, das ist ja mal nützlich und vor allem wichtig, dass man hier mit steigendem Konsum sogar “abnimmt”. Sehr, sehr brauchbar!

  • 5. Christian  |  27.April 2006 at 18:30

    Tja, hätte ich den komischen Kinofilm nicht gebloggt, wäre es vielleicht gar nicht zu dieser Diskussion gekommen.
    Aber das Schicksal hatte es wohl genau so gewollt …

  • 6. Sebastian  |  27.April 2006 at 18:31

    das schicksal ist halt auch nur n mensch…

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Artikel

Bandenwärpunk


Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt wmblog.eu steht zum Verkauf Besucherstatistiken von wmblog.eu etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse