*burp*

tagged , and

Zum perfekten Fußballabend gehören Chips und Bier. Ersteres macht durstig, letzteres zwingt einen zum häufigen Toilettengang - was dann so endet wie vorgestern, als ich unfreiwilligerweise ein Tor für die Polen gepieselt habe. Was also tun?

Ein namhafter deutscher Chipshersteller hat sich nun offenbar genau dieses Problems angenommen und Chips mit Biergeschmack auf den Markt gebracht. Und da wir hier im EMBLog ja vor nix fies sind (oder sagen wir, ich bin vor nix fies, ich will da nicht für alle sprechen), kommt hier der Selbstversuch. (Ich gebe allerdings zu, dass ich Bier mit Chipsgeschmack wohl nicht so leichtfertig probiert hätte.)

Schon beim Öffnen der Tüte kommt dem hungrigen Fußballfan ein Geruch entgegen, der mit Bier - ähm … so gar nichts zu tun hat. Riecht wie ganz normale Chips, nur mit weniger Paprika. Der Chip selber ist knackig, fettig - so, wie er sein soll. Schmeckt auch wirklich lecker - nur nicht nach Bier, sondern eher nach Käse. Was nicht verkehrt sein muss, aber wenn vorne Bier draufsteht, will ich drinnen auch Bier haben und keinen Käsespieß. Sprich, ich muss das Bier wohl doch weiter trinken. Und zwar sofort, weil die Chips einen Höllenbrand machen.

Und so endet ein ambitioniert begonnener Blogeintrag doch relativ abrupt.

No Comments »

Bandenwärpunk


Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt wmblog.eu steht zum Verkauf Besucherstatistiken von wmblog.eu etracker Web-Controlling statt Logfile-Analyse